Sensitivität

In den letzten Jahren habe ich immer wieder nach offener, ehrlicher Literatur über Sensitivität geschaut. Die Informationen waren mir meist zu allgemein, zu unpersönlich, zu weit entfernt von meiner Realität bzw. meinem Empfinden. Deshalb schreibe ich nun Selbst über die Sensitivität, meinen eigenen Erfahrungen und Erlebnissen mit dieser feinen Art der geistigen Wahrnehmung.

Was bedeutet Sensitivität für mich?

In meinen Worten beschrieben bedeutet Sensitivität die geistigen Wahrnehmungen stark entwickelt zu haben. Sensitivität bedeutet sehr feine Antennen, für Kanäle und Frequenzen zu haben, die außerhalb der üblichen Sendefrequenz liegen. Diese Frequenzen werden mit einer bestimmten geistigen Wahrnehmungen bzw. Feinfühligkeit empfangen. Diese Feinfühligkeit ist in jedem Menschen enthalten. Manche Menschen habe von Geburt an sehr starke geistige/sensitive/feinfühlige Fähigkeiten, andere können diese Schritt für Schritt wieder ent-decken.

Zur sensitiven Wahrnehmung bzw. geistigen Fähigkeiten gehören z.B. unter anderem:

- mediale Fähigkeiten wie: Hellfühlen, Hellhören, Hellsehen, Hellriechen, Hellschmecken, Hellwissen ...
- Telepathie bzw. Gedanken lesen
- Empathie: sich in Menschen, Tiere, Situationen, Lebewesen sehr stark einfühlen zu können
- Kontakte zu unterschiedlichen geistigen Ebenen wie Naturwesen, Lichtwesen wie Engel, Energien unterschiedlichster Form, Verstorbene, aufgestiegenen Meisterenergien (Maria, Christusenergie), der reinen bzw. wahren Liebe, der göttlichen Quelle, unerlösten Seelen, Seelenanteilen und Persönlichkeitsanteilen und vieles mehr
- Psychometrie: Energien von Gegenständen wahrnehmen zu können und über diese Informationen über die Person, Situation und ähnliches zu erhalten
- Körperliche Symptome können zeitweise von anderen Personen übernommen werden

Können Sensitive alle Wahrnehmungsformen leben?

Ja, wenn die innere Voraussetzungen und Erfahrungen vorhanden sind. Meistens sind je nach Lebensphase bestimmte Fähigkeiten mehr oder weniger ausgeprägt oder verändern sich mit der Lebenssituation entsprechend.

Kann es für einen Sensitiven belastend sein all diese Wahrnehmungsformen zu erfahren?

Ja, wenn die Fähigkeiten noch tiefere Wurzeln bzw. Stabilität benötigen um gelassen mit all den Wahrnehmungen um zu gehen. Unsere körperlichen Muskeln können wir trainieren, genauso unseren geistigen "Muskeln". Am Anfang kann es sehr anstrengend sein, mit der entsprechenden Entwicklung/Erfahrung sind die "Muskeln" gestärkt und voll Einsatz bereit.

Wie erkenne ich Sensitive Menschen?

An ihrer sensiblen bzw. feinfühligen Art. Diese Menschen können sich meist wenig abgrenzen, sind wie Schwämme die alles um sich herum aufsaugen (Stimmungen wie z.B. Freude und Ärger) ohne dies bewusst zu wählen, es findet einfach statt. Sie fungieren teilweise wie Transformatoren oder Verstärker, je nach Situation.
Meist fühlen sich die Mitmenschen und Tiere sehr wohl in der Gegenwart von Sensitiven. Durch die vertraute Atmosphäre die viele Sensitive ausstrahlen teilen viele Menschen gerne ihre tiefsten Herzgefühle mit.

Sensitive in unserer Gesellschaft

Es kann eine Herausforderung sein für sensitive Menschen -in der momentanen Gesellschaft- zu ihren Fähigkeiten zu stehen, da diese als wenig robust, sehr verletzlich und teilweise als "hochsensibel" angesehen werden. Die "Hochsensibilität" besteht unter anderem darin, dass ein Sensitiver vieles von seinem Gegenüber oder Situationen erspüren kann ohne nähere Informationen zu der Person/Situation zu haben. Menschen fühlen sich dadurch manchmal durchschaut, in die Seele geblickt.

Vorteile sind, das Sensitive schnell Störungen (Umweltbelastungen, Konflikte, etc.) wahrnehmen und dadurch viele gesundheitsfördernde Änderungen vorgenommen werden können. Die Gesellschaft profitiert von dieser Hochsensibilität - ein natürliches Gleichgewicht kann klarer definiert und schneller umgesetzt werden.

Erfreulicher Weise findet in den letzten Jahren merklich ein Wandel statt. Immer mehr Menschen interessieren sich für sich Selbst, für ihre tief liegenden Fähigkeiten, wollen ihr wahres Selbst leben, ihr Wissen und Fähigkeiten in ihr Leben integrieren. Ob Mütter, Väter, Geschäftsführer, Lehrer, Kleinunternehmer, Leitende Angestellte, Geschwister, Kinder, Jugendliche oder Senioren, in allen Sparten wächst das Bedürfnis das ureigene Sein zu leben.

Mit welchen Möglichkeiten können Sensitive ihre Fähigkeiten trainieren?

Am besten ist es wie im Sport einen erfahrenen, weisen Coach zu haben. Es ist immer wieder wichtig unterscheiden zu lernen und die entwickelten Fähigkeiten in den Alltag zu integrieren, dazu ist ein fundierter Austausch mit einem erfahrenen Lehrer sehr hilfreich. Der Lehrer gibt klare Vorgaben wie der Schüler "Schritt für Schritt" seine Fähigkeiten gesund, stabil und bodenständig entwickeln kann.

Ist es möglich ohne Coach bzw. Lehrer seine geistigen Fähigkeiten zu entwickeln?

Ja natürlich, wenn der Wille, das Herz, die Intelligenz, Disziplin und eine sehr gute innere Führung vorhanden sind. Einen Austausch mit anderen erfahrenen Sensitiven empfinde ich selbst als Grundvoraussetzung für eine gesunde Entwicklung.

Was gibt es für Sensitive zu beachten?

Sensitive sind meist sehr kreative Wesen, die sehr harmoniebedürftig sind. Deshalb sind extreme Ungleichgewichte (Trennungen, Lebenskrisen, Traumen ...) immer eine Herausforderung für Sensitive. In solchen Situationen kann es verstärkt zu vielerlei Abhängigkeiten kommen. Vor allem Süchte wie Eßsucht, Drogen, Abhängigkeit von Personen, Zwängen, geistige Verwirrungen und ähnliches können entstehen.

Was können Sensitive grundsätzlich tun um mit sich selbst und ihren Gaben klar zu kommen?

Das Unterscheiden zu erlernen. Was sind die eigenen Wahrnehmungen und was sind Emotionen, Gedanken, körperliche Reaktionen von anderen Personen/Lebewesen/Situationen. Viele Sensitive meinen oft, das sie Hypochonder sind oder eigene tief sitzende Blockaden haben, weil sie all die vielen unterschiedlichen Wahrnehmungen erfahren. Natürlich haben Sensitive auch ihre Themen zu erlernen, jedoch übernehmen sie sehr oft unbewusst Energien, Gefühle, körperliche Symptome von anderen Personen/Lebewesen/Situationen.

Coaching für Sensitive

Mit meinen geistigen Fähigkeiten unterstütze ich gerne sensitive Menschen auf ihrem sehr speziellen Entwicklungsweg.

Viel Mut und Kraft für diejenigen die zu sich Selbst und zu ihren Fähigkeiten stehen!

Lichtgrüße sendet Dir

Ariane
Mobil: 0173-2611562


Sensitivitätsberatung und -training

Termine:   auf Anfrage, persönlich oder telefonisch
Honorar:   35 Euro pro Stunde
Dauer:      1-3 Stunden

Grundsätzliches:      Bitte hier klicken 
›› ››



›› Kontakt      ‹‹ über mich     ‹‹ Startseite